Welthungerhilfe Syrien

Die Aufgaben der Welthungerhilfe für syrische Flüchtlinge

Was steht hinter der Welthungerhilfe ?

 Die Vision...  "Eine Welt, in der alle Menschen die Chance haben, das Recht auf ein selbstbestimmtes Leben in Würde und Gerechtigkeit, frei von Hunger und Armut wahrzunehmen"

Das Ziel... "Lebenssituationen langfristig und nachhaltig verbessern" 

Das Prinzip... "Hilfe zur Selbsthilfe"

Die Aufgaben der Welthungerhilfe in Bezug auf syrische Flüchtlinge 

Vor dem Bürgerkrieg war Syrien in der Lage sich selbst zu versorgen und der Bildungsstand war gut. Im nun fünften Jahr des Bürgerkrieges ist Syrien in einer der größten humanitären Krisen. Zirka 12 Millionen Menschen sind auf der Flucht, davon 2/3 im eigenen Land (UNHCR, Stand September 2015).

Seit November 2012 leistet die Welthungerhilfe hier humanitäre Hilfen. Vorerst direkt in Syrien. Die Zunahme der Flüchtlingsströme veranlasste auch den Einsatz in benachbarten Ländern, wie beispielsweise die Türkei oder Nordirak. Seit 2014 wird die Hilfe im Länderbüro in der Türkei koordiniert.

Was passiert in der Türkei?

  Ungefähr 1.9 Millionen syrische Flüchtlinge haben bis September 2015 Zuflucht in der Türkei  gefunden. Hier reichen die Kapazitäten allerdings nur bedingt aus. So sind einige gezwungen nicht in Lagern zu wohnen oder auch nicht gewollt dort zu wohnen. Die Welthungerhilfe versucht hier die Menschen am eigenen überleben zu unterstützen wie sich wie folgt zusammenfassen lässt.

  • mehr als 300.000 Menschen haben bis heute Hilfspakete und Lebensmittel bekommen
  • mehr als 8.000 Menschen haben direkte finanzielle Hilfen bekommen, mittels einem sogenannten Cash Card System (vergleichbar mit einer EC Karte bzw. Geldkarte die pro Monat mit einem bestimmten Geldbetrag aufgeladen werden kann)
  • um den Syrern den Informationsfluss zu erleichtern, werden diese in zwei Gemeinschaftszentren unterstützt. Dies ist beispielsweise in Form von Beratung, psychosoziale Unterstützung, Sprachkurse und weitere Aktivitäten. 

Juli 2014, kurzer Einblick in die Arbeit des Teams in der Türkei:

Klicke auf das Bild um dir ein Video zur Hilfe für syrische Flüchtlinge anzuschauen

Was passiert im Nordirak?

Hier ist die Welthungerhilfe seit September 2014 zur Unterstützung aktiv. Es leben hier ungefähr 250.000 syrische Flüchtlinge. Die Flüchtlinge werden hier in Form von Lebensmittelpaketen, Winterhilfepaketen und Camp- Management unterstützt.

Was passiert direkt als Hilfe in Syrien?

Die Wiederaufnahme des Schulbetriebs und die Versorgung der Menschen mit essentiellen Mitteln (Essen, Saatgut). Es gibt direkt in Syrien kaum die Möglichkeit Geld zu verdienen, da Fabriken geschlossen sind und auch der Handel mit Nachbarländern ist abgebrochen. Folgende Punkte leistet die Welthungerhilfe in Syrien als humanitäre Unterstützung:

  • über 30.000 Menschen profitieren davon, dass sie mit Unterstützung weiterer Organisationen ("People in Need", "Big Heart" Saatgut und Werkzeuge erhalten. Dadurch wird die Lebensmittelproduktion angekurbelt.
  • für 55.000 Menschen konnte der Zugang zu Grundnahrungsmittel gedeckt werden, indem Mehl und Getreide an Bäckereien geliefert wurden.
  • bis April 2015 konnten 21.000 Haushalte mit Brotrationen beliefert werden und 4.200 Haushalte bekamen Lebensmittelpakete ganze fünf Monate lang.
  • nach Nordsyrien wurden 5.600 Winterhilfepakete geschickt.
  • in Zusammenarbeit mit "PIN" werden zwölf provisorische Schulen unterstützt

 Quellen und sonstige Informationen:

  

 

 

7.12.15 16:55

Letzte Einträge: Umfrage

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen